• 20210323_134920
  • 20210323_134932



Meine therapeutische Arbeitsweise

In meiner Praxis kommt primär die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie zum Einsatz. Sie bildet die Basis des gemeinsamen Gesprächs zwischen Patient und Therapeut. Hierbei achte ich darauf, den Patienten genau da abzuholen, wo er im Moment steht, damit er sich verstanden fühlt und Vertrauen in die Therapie aufbauen kann. Dies ist wichtig, um tiefergehend an Gefühlen, Gedanken und Handlungsweisen zu arbeiten und neue Impulse zu setzen.

Da viele Störungen aus zu viel Überlastung und Stress entstehen, rege ich meine Patienten zu mehr Achtsamkeit mit sich selbst an und unterstütze dies mit Entpannungsverfahren. Mein Enthusiasmus für die Gefühlswelt lässt mich außerdem besonders auf die Emotionen schauen. Denn sie verraten unsere Bedürfnisse, Wünsche und Blockaden und führen gleichzeitig zu dem, was wir wollen und was uns gut tut.
Die Umsetzung von Erkenntnissen in ein sinnvolles Handeln ist genauso wichtig, wie nur darüber zu sprechen. Deshalb bekommt die Frage nach dem Tun in der Therapie ebenso einen hohen Stellenwert, sodass Veränderungen nicht nur innerlich, sondern auch äußerlich stattfinden können.